Beauty + Style

Der Sommer der Entscheidung: Badi oder Strand?

Fit fürs Baden im Freien ist Mann dank Body-Trimmer.

Wenn im Sommer die warmen Temperaturen nach draussen locken, stehen schwere Entscheidungen an: Wählen Sie den Weg zum Strand oder reicht das lokale Freibad für Ihr Badevergnügen aus? Freibad oder Strand: Wir helfen bei der Entscheidung und auch bei der Frage, wie Sie den perfekten Auftritt in Badeshorts hinlegen.

Das Meer scheint perfekt.

Besteht ein perfekter Urlaub für Sie auch aus Sonne, Strand und Meer? Klar, warum auch nicht. Es gibt kaum etwas Schöneres als nach einem ausgiebigen Frühstück zum Strand zu schlendern. Das Ziel: die ultimative Entspannung zur eigenen Lieblingsmusik. Ihr Sonnenbad können Sie dann von Zeit zu Zeit unterbrechen, um zur Abkühlung ins Meer zu hüpfen.

Aktivitäten locken ans Meer, doch lohnt die Anreise?

Es muss aber nicht beim schnöden Baden bleiben: Probieren Sie Schnorcheln aus und entdecken so die faszinierende Unterwasserwelt. Vielleicht interessieren Sie sich auch für Unterwasserfotografie? Lassen Sie sich von den Wellen tragen oder wagen Sie den Ritt auf einem Jetski. Doch die Frage steht weiter im Raum: Könnten Sie ein ähnliches Urlaubsfeeling nicht auch im örtlichen Freibad finden? Eine lange Anreise spart man sich auf jeden Fall.

Geht guter Badeurlaub in der Badi?

Keine Lust auf Strand? Besuchen Sie ein nahe gelegene Badi! Diese liegen meist zentral, sind leicht zu erreichen und haben ebenfalls einiges zu bieten. Hier können Sie sich auf Sprungtürme wagen und Wasserrutschen hinuntersausen. Und wenn Ihnen das offene Meer unheimlich ist, bietet sich die Badi ebenfalls als Alternative an: Die Becken werden regelmässig gereinigt und es gibt keine glitschigen Algen, Quallen oder Fische, die Ihnen eventuell unangenehm nah kommen.

Nicht zu unterschätzen: Es gibt keinen Sand. So schön kilometerlange Sandstrände auch anzusehen sind, stört der Sand doch oft genug bei Windböen und wenn er an Decken und Handtüchern klebt.

Badi oder Strand – der persönliche Geschmack entscheidet.

Badi oder Strand – diese Frage lässt sich nicht abschliessend beantworten. Entscheiden Sie einfach nach persönlichen Vorlieben. In jedem Fall sollten Sie sich aber Gedanken über Ihren Auftritt am und im kühlen Nass machen. Nicht nur die Wahl der Badehose ist wichtig, sondern auch die Frage nach den Körperhaaren. Umfragen zufolge mögen es über die Hälfte der deutschen Männer glattrasiert, wobei es ganz auf die Stelle am Körper ankommt: Die meisten Männer rasieren sich unter den Achseln. Aber auch den Intimbereich sowie Brust und Bauch sehen viele Männer gerne glatt oder getrimmt.

Körperhaare für den perfekten Auftritt voll im Griff.

In Fragen der Körperbehaarung hat Panasonic etwas Passendes für Sie: Der ER-GK60 Body-Trimmer ist so entwickelt worden, dass er perfekt auch mit schwieriger erreichbaren Zonen des männlichen Körpers klarkommt. Hautirritationen – fatal am Strand oder in der Badi– müssen Sie nicht fürchten. Dafür sorgt die hautschonende Schutzklinge und der Aufsatz für empfindliche Körperregionen. Nutzen Sie den zum Beispiel morgens unter der Dusche, um sich auf den Tag am Wasser vorzubereiten. Wenn Sie es eilig haben: Auch eine Trockenrasur ohne Rasierschaum ist möglich.

Egal für welches modebewusste Styling Sie sich letztlich entscheiden, Panasonic wünscht viel Spass beim Baden.