Genuss

Brot wie vom Bäcker: Knuspriges Nussbrot mit Dinkelmehl

Richtig knuspriges Brot wie vom Lieblingsbäcker!

Die Restaurants sind geschlossen, wir verbringen mehr Zeit zu Hause und demzufolge auch in der Küche. Doch auch wenn man nur noch einmal die Woche einkaufen geht, muss man definitiv nicht auf frisches Brot verzichten.

Wir backen unser Brot schon seit Jahren selbst und für mich gibt es fast nichts Besseres, als ein frisch gebackenes, noch warmes Brot. Am besten zusammen mit etwas Butter.

Vor einem Jahr ist die Croustina von Panasonic bei uns eingezogen. Seit da hat sie für uns zahlreiche feine Brote gezaubert und uns voll und ganz überzeugt. Vom einfachen, super knusprigen Weissbrot, über feine Körner- und Schlemmerbrote, bis zu meinem Lieblingsrezept, dem knusprigen Nussbrot mit Dinkelmehl.

Letzteres Rezept möchte ich heute mit euch teilen und kann es euch nur ans Herz legen. Das Rezept funktioniert natürlich auch ohne Croustina Brotbackautomat, es wird dann aber nicht so knusprig. Hier ist die Croustina wirklich unschlagbar und hält definitiv, was sie verspricht: Richtig knuspriges Brot wie vom Lieblingsbäcker!

Knuspriges Nussbrot mit Dinkelmehl Rezept

Zutaten

400 g Dinkelmehl
1 TL Trockenhefe
2 TL Salz
1 EL Honig
280 ml Wasser
25 g Sonnenblumenkerne
80 g ganze Walnüsse
60 g leicht zerkleinerte Haselnüsse

Zubereitung

  • Hefe, das Dinkelmehl, Honig, Salz und das Wasser in die Croustina geben und das Menu 3 starten.
  • Die Nüsse und Kerne kommen etwas später dazu. Sobald das Piepen bei der Croustina ertönt, können diese zusammen mit den Sonnenblumenkernen zum Teig gegeben werden.
  • Das Brot geht nun rund 2 Stunden auf. 
  • Bevor der Backprozess beginnt, den Teig übers Kreuz leicht einschneiden und mit etwas Mehl bestäuben. 
  • Danach wird das Nussbrot automatisch gebacken. Sobald das Piepen wieder ertönt, ist das Brot fertig. Än guetä!

Ich wüsche euch viel Spass beim Backen und hoffe, euch hat dieser Beitrag gefallen!

Liebe Grüsse,
Valeria von LittleCITY.ch