Genuss

Das beste Weihnachtsdessert: Lebkuchen Tiramisu.

Verwöhne deine Gäste mit dem Rezept von miriweber.ch

Wenn du den Geschmack von Weihnachten in ein Dessert Glas füllen müsstest, was kommt da alles mit rein?
In diesem Post findest du das beste Weihnachtsdessert für dich und deine Gäste: Saftig, süsse Orangen, weicher, frischer Lebkuchen kombiniert mit cremiger Tiramisu Füllung ergeben zusammen ein weihnachtliches Geschmackserlebnis zum Geniessen.

Nimmst du dir die Zeit, das Lebkuchen Tiramisu mit einem Mini Lebkuchenhaus zu „toppen“, werden deine Gäste nicht nur vom Geschmack, sondern auch vom Anblick begeistert sein. Ein Dessert, dass von Herzen kommt und Herzen berührt.

Der Lebkuchenteig lässt sich prima mit der Küchenmaschine zubereiten. Online findest du viele verschiedene Lebkuchen Rezepte.

Zutaten für das Lebkuchen Tiramisu

reicht je nach Glas Grösse für 4-6 Portionen
500g Mascarpone
1 Becher Creme fraiche
250g Magerquark
130g Zucker
Lebkuchen
1 TL Lebkuchen Gewürz
2 Orangen
Puderzucker

  • Mascarpone, Creme fraiche, Magerquark, Zucker, Lebkuchen Gewürz und eine Handvoll geschnittene Lebkuchen Würfel mit dem Stabmixer MX-S401 mixen.
  • Lebkuchen und Orangenschnitze getrennt in kleine Stücke schneiden.
  • Alle Zutaten lagenweise nach Belieben ins Dessert Glas füllen.

Die Lebkuchen Häuser lassen sich prima 1-2 Wochen vor Weihnachten erstellen und in einer luftdichten Guetzli Schachtel lagern.
Das Tiramisu kannst du gut ein paar Stunden bevor die Gäste kommen in Ruhe vorbereiten und im Kühlschrank aufbewahren.
Setze das Lebkuchen Mini Haus kurz vor dem Anrichten aufs Dessert und lasse es mit Puderzucker darüber schneien.

Wir wünschen dir schon jetzt eine zaubervolle Weihnachtszeit. Fange den Geschmack mit allen Sinnen ein und  fülle ihn mit viel Liebe in ein Dessert Glas.

Kreativ- und Food Bloggerin Miri Weber hat alle Bilder mit der LUMIX GH5 fotografiert.