Genuss

Gebrannte Mandeln.

Der Duft frischer, gebrannter Mandeln ist zauberhaft.

Der Duft frischer, gebrannter Mandeln ist zauberhaft und erinnert an Chilbi und Weihnachtsmärkte. Dabei kann man sich den Duft ganz einfach nach Hause holen. Denn gebrannte Mandeln sind keine Hexerei.

Schief gehen kann fast nichts. Alles was man mitbringen sollte, ist etwas Geduld. Denn kurz bevor man aufgeben möchte, sind sie dann auch schon bereit. Man muss mit etwa einer halben Stunde rechnen.

In ein Säckchen oder in ein hübsches, luftdichtes Glas abgefüllt, sind die gebrannten Mandeln auch ein prima Mitbringsel oder Geschenk. In Letzterem verpackt, sind sie rund zwei Wochen haltbar.

Rezept: Gebrannte Mandeln

Zutaten für 4 Portionen

200 g Mandeln (ungeschält)

1 dl Wasser

200 g Zucker

1 TL Vanillepaste

Wasser mit Zucker und Vanillepaste in einer weiten Pfanne aufkochen, Hitze reduzieren, die Mandeln hinzufügen und regelmässig rühren, bis die Mandeln mit Zucker überzogen und dieser fest wird.

Dann sofort auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech, die einzelnen Mandeln möglichst getrennt, abkühlen lassen.

Food Bloggerin Nadja Zimmermann hat alle Bilder mit der LUMIX DC-LX100 II  fotografiert.