Genuss

Kabeljau en Papillote mit Bulgur und Kräuter-Pilau.

Das Rezept für den Dampfbackofen.

Zutaten für 4 Portionen

280 g gemischtes asiatisches Gemüse wie Pak Choi oder Chinakohl, gehackt
4 Kabeljaufilets
½ Orange, geriebene Schale und Saft
45 g Basilikum, zerkleinert
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
120 ml trockener Weisswein
15 ml Olivenöl
1 Karotte, in dünne Streifen geschnitten
½ Fenchel, in dünne Scheiben geschnitten
Salz und Pfeffer

Pilau
200 g Bulgur
15 ml Olivenöl
½ Zitrone, nur der Saft
1 Knoblauchzehe, zerdrückt
30 g Basilikum, zerkleinert
30 g Korianderblätter, gehackt
3 Frühlingszwiebeln, in Scheiben geschnitten

Gefäss: 1 x flache Pyrex®-Auflaufform
Zubehör: Glastablett
Wassertank füllen

1. Vier 30 cm grosse Quadrate aus Backpapier zurechtschneiden. ¼ des gehackten asiatischen Grüngemüses in die Mitte jedes Backpapierblattes legen. Den Fisch darauf legen und geriebene Orangenschale, Orangensaft, Basilikum, Knoblauch, Wein, Öl, Karotte und Fenchel darüber geben. Danach würzen. Das Backpapier zu einer Tasche zusammenfalten, dabei ein wenig Luft einschliessen, um das Dämpfen der Zutaten zu ermöglichen. Die Kanten so verdrehen, dass sie Taschen dicht sind.

2. Taschen auf das Glastablett legen und dieses auf den Geräteboden legen. Der Wassertank muss nach 30 Minuten Garzeit aufgefüllt werden. Im Modus Dampf 1 30 bis 40 Minuten lang garen. Eine der Taschen öffnen und prüfen, ob der Fisch gar ist. Er sollte sich einfach in Stücke zerteilen lassen.

3. Bulgur in einer flachen Form mit 800 ml kochendem Wasser mischen. Auf den Boden des Gerätes stellen. Füllstand des Wasserbehälters prüfen und 8 bis 12 Minuten lang bzw. bis der Bulgur gerade weich ist im Modus Kombi 1 garen. Den Bulgur erforderlichenfalls abtropfen lassen.

4. Mit einer Gabel Olivenöl, Zitronensaft, Knoblauch, Basilikum, Koriander und Frühlingszwiebeln unter den gegarten Bulgur mischen.