Genuss

Schokoladenküchlein mit Himbeeren und Pistazien.

Luftig und dampfgegart.

Das perfekte Rezept für einen Geburtstag, Muttertag oder einfach so: luftige, dampfgegarte Schokoladenküchlein mit Himbeeren und Mascarpone.

Für die Küchlein

100 g Blockschokolade
100g weiche Butter
3 Eier
75 g Zucker
75 g Mehr oder 100 g für eine festere Konsistenz und einfacheres Entnehmen aus den Förmchen
eine Prise Salz

Für die Garnierung

1 Handvoll Himbeeren
200 ml Schlagsahne
1 EL Mascarpone
20 g Puderzucker
½ TL Vanillezucker
ein paar gehackte, ungesalzene Pistazien

 

  1. Gib die Schokolade und Butter in Stücken in einen Topf und lassen sie beides bei schwacher Hitze langsam schmelzen.
  2. Das Eigelb trennen.
  3. Sobald die Butter und die Schokolade geschmolzen sind, das Eigelb nach und nach mit einem Schneebesen langsam einrühren. Zucker dazugeben, gut verrühren und das Mehl untermischen. Zu einer glatten Masse verrühren.
  4. Eine Prise Salz zum Eiweiss hinzugeben und steif schlagen.
  5. Das Eiweiss mit einem Spatel vorsichtig unter die Mischung heben. Die Masse in Muffinform aus Silikon oder bemehlte Förmchen geben, bis die Förmchen zu drei Vierteln gefüllt sind.
  6. Die Förmchen auf den Glaseinsatz platzieren, das Dampfgar-Programm 1 des Kombigeräts von Panasonic wählen und eine Garzeit von 16 Minuten einstellen.
  7. Abkühlen lassen und für 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  8. Sahne mit Mascarpone aufschlagen. Sobald die Konsistenz allmählich dicker wird, nach und nach Puderzucker und Vanille hinzufügen.
  9. Die Schokoladenküchlein aus den Formen nehmen. Mit der Sahne garnieren.
  10. Ein paar Himbeeren hinzugeben und mit gehackten Pistazien bestreuen. Sofort servieren.