Genuss

Gesund kochen mit der Mikrowelle.

Vitamine schonen. Mit Inverter-Technologie.

Mikrowellen erhitzen Lebensmittel. Und das hiess früher sehr heiss und in ziemlich unkontrollierten Heizintervallen. VolleLeistung an, aus, an, aus … für die Vitamine in den Lebensmitteln war das extrem belastend. Moderne Geräte glänzen mit unterschiedlichen Garmethoden und bringen Speisen schonend auf die gewünschte Temperatur.

Inverter-Technologie schont und spart

Die Inverter-Technologie arbeitet mit einer kontinuierlichen Leistungsabgabe, bei der empfindliche Nährstoffe als auch der Geschmack erhalten bleiben. Die Energie wird gleichmässig über die Zeit reduziert, bis die gewünschte Hitze erreicht ist. Das schont Nährstoffe und Vitamine. Zusätzlich werden Speisen bis zu 30 Prozent schneller erwärmt. Das spart nicht nur Zeit, sondern auch Energie.

Die wahre Grösse liegt im Inneren

Bei gleichen Aussenabmessungen haben Inverter-Mikrowellen einen 20 Prozent grösseren Garraum. Bei der Panasonic Mikrowelle NN-CS894 sind das zum Beispiel insgesamt 32 Liter. Das Gerät hat den Türanschlag unten, wie bei einem klassischen Backofen. Das verschafft Ihnen optimale Bewegungsfreiheit beim Hineinstellen und Herausnehmen der Speisen.

Panasonic-NN-CS894-Dampfmikrowelle-Produkt

Bedienung wie beim Smartphone

Die Angaben zu Dauer und Leistung der Mikrowelle geben Sie mit nur einem Finger per Wisch-, Halte- und Tipp-Gesten ein. Das kennen Sie von Ihrem Smartphone oder Tablet-PC. Die Touch & Slide Bedienung ist einfach und die glatte Oberfläche des Bedienfelds lässt sich leicht reinigen, falls am Finger mal Speise- oder Fettreste kleben.

Eine Mikrowelle – viele Garmethoden

Mit Käse überbacken, eine Pizza erwärmen – das geht natürlich auch in dieser Mikrowelle. Nur eben besser und mit einem krossen Endergebnis. Bei der NN-CS894 zählen Dampfgaren, Heissluft und Grillen zum Funktionsumfang. Mit dem Grill wird jede Speise lecker knusprig.

Die Heissluft-Funktion ermöglicht einfaches Braten und Backen, wie man es vom Ofen gewohnt ist. In Profiküchen sind schon lange Dampfgarer im Einsatz. Diese Technologie hält nun auch in privaten Küchen Einzug. Mit dem heissen Wasserdampf werden Speisen schonend und vor allem fettarm erhitzt. Fisch, Gemüse oder ganze Hähnchen behalten ihre Nährstoffe und Vitamine, dazu bleiben die Lebensmittel beim Garen saftig.

Immer mehr Singles, immer kleinere Küchen

Sowohl in Lofts mit repräsentativen, offenen Küchen – die man für Kleinigkeiten ungern benutzt, wegen des Geruchs – als auch in Single-Haushalten spielt eine Mikrowelle ihre Vorteile aus. Statt im Topf Wasser zu kochen und mit Fett in der Pfanne zu braten, arbeiten Sie mit nur einem einzigen Gerät. Sie sparen Zeit, Aufwand und natürlich auch Geschirr beim Abwasch. Und dank entsprechender Programme kocht das Gerät eigentlich von selbst. Perfekt zum multitasken, so wie es die urbanen Singles gewohnt sind.

Alles in einer. Eine für alles.