Lifestyle

7 wunderschöne Fotospots in Japan

LittleCITY verraten euch, welche Orte ihnen besonders in Erinnerung geblieben sind.

Knapp drei Wochen haben wir Japan, die Heimat von Panasonic besucht und uns auf die Suche nach den schönsten Sehenswürdigkeiten und Fotospots rund um Tokio, Kyoto, Osaka und den Mount Fuji gemacht. Und es ging nicht lange, bis sich Japan zu einer unserer liebsten Reisedestinationen gemausert hat!
Die Kultur, die Menschen, die vielen verrückten Dinge, die faszinierenden Städte und der Mount Fuji – in Japan kann man unglaublich viel entdecken und erleben. Aber auch für alle, die wie wir gern fotografieren, bietet das Land unzählige eindrückliche Motive!
Wir waren in Japan wie immer mit unseren Kameras von LUMIX unterwegs (Valeria vor allem mit der G9 und Adi mit der GH5) und sind mit mehreren tausend Fotos zurück in die Schweiz gekehrt.
In diesem Beitrag möchten wir euch nun die 7 Orte und Fotospots verraten, welche uns auf unserer Reise durch das Land der aufgehenden Sonne ganz besonders in Erinnerung geblieben sind.

Die für uns 7 schönsten Fotospots in Japan

1. Arashiyama Bamboo Grove in Kyoto

Der Arashiyama Bambuswald liegt etwas ausserhalb von Kyoto und gehört zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Region.

Wir empfehlen, ganz früh am Morgen hier hin zu kommen. Denn wie an so vielen bekannten Orten in Japan besuchen täglich unzählige Menschen den Wald. Die beste Zeit zum Fotografieren ist bei Sonnenaufgang. Einerseits, weil das Licht und die Stimmung so früh am Morgen einmalig schön sind und andererseits, da dies die einzige Möglichkeit ist, den Wald ohne viele Menschen zu fotografieren.

Der Arashiyama Bamboo Grove ist rund um die Uhr geöffnet.

2. Osaka Castle

Das Osaka Castle gehört zu den bekanntesten Burgen Japans und liegt mitten in Osaka. Sie wurde 1583 erbaut und spielte eine wichtige Rolle während der Vereinigung Japans im 16. Jahrhundert.

Obwohl es bei unserem Besuch in Strömen geregnet hat, waren wir vom Anblick des Schlosses überwältigt. Was für ein schönes Gebäude! Im Innern der Burg befindet sich ein Museum über die Geschichte der Burg und auf der 8. Etage hat es eine Aussichtsplattform, von wo aus man eine schöne Sicht über Osaka hat.

Einen besonders schönen Spot, um Fotos des Osaka Castle zu machen, findet man ausserdem beim kleinen Teich, nicht weit von der Burg entfernt, welcher sich auf der linken Seite des Haupteingangs befindet.

3. Kawaguchiko mit Sicht auf den Mount Fuji

Kawaguchiko liegt in der Five Lakes Region am Kawaguchi See und ist durch die wunderschöne Sicht auf den für die Japaner heiligen Mount Fuji bekannt. Uns hat es hier so gut gefallen, dass wir auf unserem Japan Roadtrip gleich zwei Mal nach Kawaguchiko gefahren sind!

Die Region um den See ist auch für Einheimische ein beliebtes Naherholungsgebiet und liegt rund 100 km von Tokio entfernt. Beliebte Aktivitäten sind hier Fahrradtouren, Wanderungen oder Kanufahrten über den See.

Die besten Fotospots, um den Mount Fuji zu fotografieren, hat man auf der nördlichen Seite des Sees, wo während der Kirschblüten Saison auch zahlreiche Sakura Bäume blühen.

4. Chioriga-Fuchi in Tokio

Nirgends auf der Welt wird die Kirschblütensaison so zelebriert wie in Japan. Sakura, wie dies in Japan genannt wird, ist für viele ein grosses Highlight und Einheimische, wie Touristen strömen in Massen an die schönsten Orte in Japan, um die rosaroten Bäume zu bewundern.

Ein besonders beliebter und schöner Fotospot in Tokio ist Chidoriga-Fuchi. Entlang des Grabens um den Kaiserpalast erstreckt sich auf 700 Meter Länge die Promenade Chidoriga-Fuchi, welche Ende März bis Anfangs April (bzw. je nachdem wie die Kirschblüten Saison verläuft) von der rosa Sakura-Pracht eingerahmt wird.

Es können hier auch Boote gemietet werden, was sehr beliebt ist. Dementsprechend muss mit langen Wartezeiten gerechnet werden. Es empfiehlt sich, schon 1,5h vor Öffnung dort zu sein. Wir haben uns aufgrund der langen Schlange jedoch dagegen entschieden, obwohl dies bestimmt ein wunderschöner Ausflug ist.

5. Chureito Pagoda in Fujiyoshida

Die Chureito Pagoda mit Blick auf den Mount Fuji und Fujiyoshida City ist wohl eines der bekanntesten und beliebtesten Fotomotive ganz Japans. Besonders schön ist es hier, wenn die Kirschbäume blühen.

Wir hatten das Glück, bei perfektem Wetter und wunderschöner Blütenpracht vor Ort zu sein und auch für uns war dies definitiv eines der schönsten Fotomotive der ganzen Japan Reise!

Die Chureito Pagoda ist Teil des Arakura Sengen Schreins und wurde 1963 als Friedensmemorial erbaut. 400 Treppen führen zur Pagode hoch. Ein Weg, welcher sich auf alle Fälle mehr als lohnt!

6. Dotonbori in Osaka

Dotonbori ist das Unterhaltungszentrum von Osaka und nimmt vom ersten Moment an alle Sinne voll und ganz in Anspruch. Osakas Zentrum ist laut, farbig, überfüllt, faszinierend und etwas verrückt. Und genau aus diesen Gründen sollte man Dotonbori nicht verpassen!

Durch das Stadtviertel Dotonbori fliesst der Dotonbori River. Die zahlreichen Brücken, welche über den Fluss führen, eignen sich perfekt für tolle Nachtaufnahmen oder um einfach etwas dem Fluss entlang zu schlendern.

Ideal ist die Gegend in Osakas Zentrum zudem auch, um in einem der zahlreichen Restaurants oder Cafés einzukehren. Wir empfehlen in Osaka unbedingt Takoyaki zu essen, welche für die Region Kansai bekannt sind! Von den feinen kleinen Teigkugeln, mit einem Stück Oktopus in der Mitte, haben wir fast nicht genug bekommen. Ebenfalls bekannt für Osaka ist ausserdem die japanische Omelette «Okonomiyaki».

7. Fushimi Inari-Taisha in Kyoto

Ebenfalls in Kyoto befindet sich der Shinto-Schrein Fushimi Inari-Taisha. Weit über die Landesgrenze hinaus bekannt ist er, aufgrund seiner beeindruckenden Allee aus Tausenden von scharlachroten Torii (Tore). Sie alle wurde von Privatpersonen oder Firmen gespendet und führen einen Hügel hinauf.

Es lohnt sich, hier genügend Zeit mitzubringen. Für die ganze Rundwanderung sollte man etwa drei Stunden einplanen. Der geschlungene Weg führt durch den Wald unter den Torii durch und ist traumhaft schön.

Fushimi Inari-Taisha bietet viele wunderschöne Fotomotive. Gleichzeitig gehört der Schrein aber auch zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten des Landes und ist dementsprechend gut besucht! Viele Besucher schauen sich aber nur den unteren Teil an, weshalb es sich umso mehr lohnt, die ganze Rundwanderung zu machen.

Das waren die 7 für uns schönsten Fotospots, welche wir in Japan besucht und natürlich auch ausgiebig mit der LUMIX G9, GH5 sowie GX9 fotografiert haben. Die meisten Fotos in diesem Beitrag entstanden mit der LUMIX G9.

Übrigens, während unserer Japan Reise durften wir die Instagram Stories des LUMIX und des Panasonic Instagram Accounts für jeweils einen Tag übernehmen. Was wir dort erlebt haben, seht ihr in den Instagram Story Highlights auf den beiden Profilen!

Wir hoffen euch hat dieser Beitrag gefallen.

Bai bai und Sayonara,

Valeria & Adi von LittleCITY.ch