LUMIX Hotspots

7 eindrückliche Fotospots in Kyoto

LittleCITY nimmt euch in eine ihrer Lieblingsstädte mit.

Im Rahmen der LUMIX Hotspots reisen wir heute in die Heimat von Panasonic: Japan! Wir haben das Land drei Wochen bereist und uns dabei Hals über Kopf in die spannende Kultur, die eindrücklichen Sehenswürdigkeiten und die farbenfrohen Städte Japans verliebt. Und dabei natürlich auch zahlreiche einzigartige Fotospots entdeckt. Zeit, euch hier in eine unserer Lieblingsstädte mitzunehmen: Kyoto!

Die einstige Kaiserstadt Kyoto ist sowohl geschichtlich als auch kulturell die wahrscheinlich bedeutendste Stadt des Landes. Über 1600 buddhistische Tempel und über 400 Shintō-Schreine prägen das Stadtbild. Dabei versteht es sich von selbst, dass es fast unmöglich ist, sich für sieben Hotspots zu entscheiden. Es gibt einfach so viel zu entdecken!

Trotzdem haben wir uns der Herausforderung gestellt und möchten euch in diesem Beitrag sieben wunderschöne Fotospots und Sehenswürdigkeiten in und um Kyoto vorstellen, welche man auf keinen Fall verpassen sollte!

7 einzigartige Fotospots in Kyoto

1. Fushimi Inari-Taisha Schrein

Der Shinto Schrein Fushimi Inari-Taisha, mit den scharlachroten Torii, ist der wohl bekannteste Schrein Japans. Ganze drei Stunden ist man unterwegs, wenn man durch alle Tore wandern möchte, was sich auf jeden Fall lohnt! Dabei führt der Weg den Hügel hoch, durch einen idyllischen Wald. Das Beste: Während sich am Anfang des Schreins stets unzählige Touristen befinden, findet man etwas weiter oben viele wunderschöne, menschenleere Fotospots.

2. Kiyomizu-Dera Tempel

Ein Besuch des Kiyomizu-Dera Tempels lohnt sich ganz besonders bei Sonnenuntergang, denn man sieht von dort über die ganze Stadt. Der Tempel aus dem Jahr 798 zählt zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten Kyotos und dies definitiv zu Recht. Sowohl der Tempel an sich, als auch die Aussicht über die Stadt, sind atemberaubend. Den besten Fotospot findet man hinter dem Haupttempel, auf der rechten Seite. Aber Achtung: Man wird mit Sicherheit nicht allein sein. Es lohnt sich also, etwas vor Sonnenuntergang dort zu sein.

3. Kyoto Tower

Eine weniger traditionelle aber ebenfalls sehr eindrückliche Sehenswürdigkeit Kyotos ist der 131 Meter hohe Kyoto Tower. Dieser befindet sich direkt bei der Kyoto Station, mitten im Zentrum der Stadt. Auch hier lohnt sich ein Besuch kurz bevor die Sonne untergeht sehr. Dann geniesst man eine herrliche Aussicht über die ganze Stadt und auch schöne Fotomotive findet man jede Menge.

4. Bamboo Grove in Arashiyama

Etwas ausserhalb der Stadt befindet sich der bekannteste Bambuswald des Landes: Der Arashiyama Bamboo Grove. Ein wunderschöner, wenn auch extrem touristischer Ort. Ausserhalb der Randzeiten tummeln sich hier so viele Menschen, dass es fast unmöglich wird, gute Fotos zu schiessen. Wer den Wald ohne Menschenmassen erleben und einfangen möchte, sollte deshalb schon um 6 Uhr morgens vor Ort sein. Doch dies lohnt sich nicht nur aufgrund der eindrücklichen Fotomotive! Auch die Stimmung früh am Morgen ist einmalig schön und versprüht einen richtigen Zauber.

5. Pontcho Area

Die Pontcho Area befindet sich im modernen Zentrum vom Kyoto. Hier findet man zahlreiche Restaurants, Shops oder Cafés. Der perfekte Ort, um Essen zu gehen oder sich einfach treiben zu lassen. Doch auch wer gerne fotografiert, wird hier viele tolle Ecken finden. Besonders malerisch ist dabei der Weg dem Fluss entlang, über welchen alle paar Meter ein kleines Brücklein führt.

6. Gion Viertel

In Kyotos Altstadt Gion können Glückspilze darauf hoffen, noch einer echten Geisha zu begegnen. Doch es ist gar nicht so einfach, diese von den vielen “verkleideten” Geishas zu unterscheiden. Denn in Kyoto kann man überall Kimonos für einen Tag mieten und sich dabei ein Bisschen wie eine Geisha fühlen. Das Gion Viertel mit den traditionellen Holzbauten ist wunderschön, aber auch sehr beliebt. Wer die malerischen Gässchen menschenleer erleben möchte, sollte sehr früh am Morgen da sein.

7. Neshjiki Market

Zum Schluss darf es nicht nur etwas fürs Auge, sondern auch für den Magen sein! Mitten in Kyoto befindet sich die überdachte Marktstrasse Neshjiki, wo man perfekt ins kulinarische Japan eintauchen, allerlei Spannendes ausprobieren oder Mitbringsel für zuhause einkaufen kann. Und auch hier findet man zahlreiche spannende Fotomotive!

Das war es von unseren sieben Tipps für die ehemalige Kaiserstadt Kyoto. Eine wunderbare Stadt, welche wir jedem nur ans Herz legen können. In Kyoto bzw. Japan haben uns die LUMIX G9, GH5 sowie die GX9 begleitet, welche wir bis heute auf all unseren Reisen begeistert nutzen. Die meisten Fotos in diesem Beitrag entstanden mit der LUMIX G9.

Liebe Grüsse und bis bald,
Valeria & Adi von LittleCITY.ch