LUMIX Hotspots

Finnland: 7 tolle und fotogene Aktivitäten im Winter

Im heutigen LUMIX Hotspot wird es so richtig winterlich!

Im heutigen LUMIX Hotspot wird es so richtig winterlich! Denn es geht nach Finnland. Das Land, wo der Samichlaus herkommt, aber auch das Land der einmaligen Winteraktivitäten. Finnland im Winter ist aber nicht nur für Schneehasen und Actionliebhaber ein Paradies, auch Fotografen kommen hier voll auf ihre Kosten. Denn die Lichtverhältnisse sind im Winter einfach ein Traum. Vorausgesetzt die Sonne geht auf.

Heute möchte ich euch sieben Aktivitäten vorstellen, welche man bei einer Finnland-Reise im Winter nicht verpassen sollte. Von der Husky-Tour über Nordlichter beobachten bis zur Wildlife-Foto-Safari: In Finnland wird es einem definitiv nie langweilig, und es gibt kaum einen besseren Ort, wo man gleichzeitig so viel Ruhe und Action findet, als Finnland.

Wir haben im Winter bereits Lappland sowie die Region um Vuokatti und Kuhmo kennengelernt und waren beide Male total verzaubert vom finnischen Winter. In beiden Regionen kann man alle unten stehenden Aktivitäten erleben. Unser Tipp: Lappland ist wunderschön, doch auch sehr touristisch. Eine schöne Alternative ist beispielsweise das südlicher gelegene Vuokatti.

7 einzigartige Aktivitäten im finnischen Winter

1. Besuch einer Husky-Farm

Jeder hat von ihnen gehört, und jeder liebt sie: die finnischen Huskys. Der Besuch einer Husky-Farm ist ein wunderbares Erlebnis, und auch wenn es noch so kalt ist, schmilzt das Herz, wenn die verspielten Hunde freudig auf einen zuspringen und einfach nur geknuddelt werden wollen.

Das Tüpfelchen auf dem i ist dann natürlich noch eine Husky-Schlitten-Tour. Es ist unbeschreiblich, mitzuerleben, wie aufgeregt die Hunde sind, bis sie den Schlitten endlich ziehen dürfen. Und wie stürmisch und gleichzeitig doch sanft es schliesslich, dick im Schlitten eingemummelt, losgeht. Ab durch die verschneiten finnischen Wälder, über den glitzernden Schnee, quer durch die zauberhafte Landschaft.

2. Auf der Suche nach den Nordlichtern

Eine Garantie gibt es leider nicht, dass man bei einer Finnland-Reise tatsächlich Nordlichter sehen wird. Doch hat man das Glück, sie zu sehen, dann sind die grünen, am Himmel tanzenden Schleier ein unvergleichliches Zauberspiel.

Apps und diverse Websites informieren jeweils, wie hoch die Wahrscheinlichkeit für Nordlichter in einer Region ist. Es lohnt sich also, immer wieder zum Himmel hinaufzuschauen bzw. aufs Handy zu schauen und die Infos zu checken.

Sind die Nordlichter nur sehr schwach, können sie manchmal zwar mit den eigenen Augen nicht gesehen, mit Langzeitbelichtung möglicherweise aber trotzdem mit der Kamera eingefangen werden. Deshalb sollte man unbedingt ein Stativ mit nach Finnland nehmen!

Von September bis März ist die beste Zeit, in Lappland Nordlichter zu sehen.

3. Wildlife-Foto-Safari

Wer etwas mehr Zeit und Geduld mitbringt und gerne fotografiert, dem können wir eine Wildlife-Foto-Safari sehr ans Herz legen. Wir haben zwei Tage unser Glück versucht und mitten im finnischen Wald nach Wolverines (Vielfrassen), Wölfen und Co. Ausschau gehalten. Und je nach Jahreszeit kann man sogar wilde Bären sehen!

Leider hatten wir kein Glück, was die grösseren Wildtiere betraf. Trotzdem war es ein wunderschönes und total entschleunigendes Erlebnis, mehrere Stunden in einer kleinen Holzhütte hinter dem Fenster zu sitzen und den Wald zu beobachten, unsere Kameras (die LUMIX GH5 sowie G9) stets bereit. Zwar hatten wir nicht ganz so viel Glück und konnten „nur“ verschiedene Vogelarten und Eichhörnchen beobachten, doch es hat sich trotzdem auf jeden Fall gelohnt, und es sind einige schöne Fotos entstanden.

Wir haben unsere Wildlife-Foto-Safari bei Taiga Spirit in Lentiira, 43 km nördlich von Kuhmo, gemacht und dort im gemütlichen B&B übernachtet, was wir sehr empfehlen können.

4. Das tolle Licht geniessen

Da schlägt jedes Fotografenherz höher! Die Tage sind im Winter zwar kurz, doch wenn die Sonne auf- und untergeht, sind die Lichtverhältnisse in Finnland einfach ein Traum. Für tolle Momente und schöne Fotos braucht es auch gar nicht immer viel. Es lohnt sich auch einfach, mit der Kamera einen Spaziergang durch den Wald oder um einen der unzähligen zugefrorenen Seen zu machen. Tolle Fotomotive sieht man an jeder Ecke.

Aber Achtung, je nach Region scheint die Sonne im Winter bis 51 Tage gar nicht! Je nachdem, wo die Finnland-Reise genau hingeht, sollte man sich dessen bewusst sein und sich vor dem Buchen der Reise über die Länge der Tage informieren.

5. Eisbaden und Floating

Ein ganz besonderes Erlebnis war für uns das Floating im Eiswasser in der Nähe von Vuokatti. Das Gefühl, eingepackt im mit Luft gefüllten Anzug auf dem eiskalten Wasser zu treiben, ist einfach der Wahnsinn! Ich hätte es am Anfang nicht gedacht, aber dies war für mich tatsächlich eines der besondersten Erlebnisse in Finnland.

Man kann sich in den speziellen Anzügen, worin man übrigens tatsächlich nicht friert, auch einen Fluss hinuntertreiben lassen. Das haben wir selbst noch nicht ausprobiert, doch dies soll auch sehr empfehlenswert sein.

6. Spektakuläre Unterkünfte mitten in der Natur

Bei einer Finnland-Reise im Winter hält man sich mit grosser Wahrscheinlichkeit trotz eisiger Kälte fast den ganzen Tag im Freien auf. Wird es einem dann aber doch mal zu kalt, gibt es viele wunderschöne Unterkünfte mitten in der Natur. Orte, wo man einfach nur die Seele baumeln lassen kann – am besten mit Blick auf die traumhafte, weite Natur.

Das Foto entstand im familienbetriebenen Arctic Giant Hotel in Jättiläisenmaa, welches total abgelegen auf einem kleinen Hügel liegt. Die kleinen Häuschen des Hotels wurden vom Familienvater allesamt mit eigenen Händen gebaut. Sehr beeindruckend!

7. Schneemobil fahren

Maximale Action gibts schliesslich bei einer Schneemobiltour durch die Wälder und über vereiste Seen! Okay, zugegeben, ganz so stark darf man dann doch nicht aufs Gaspedal treten, und das ist auch gut so. Der Sicherheit und der Natur zuliebe. Trotzdem macht es unglaublich viel Spass, und eine Schneemobiltour ist definitiv ein unvergessliches Erlebnis in Finnland.

Das war es zu den sieben Tipps mit unseren liebsten Winter-Aktivitäten in Finnland. Bei unseren Reisen nach Finnland haben uns die LUMIX G9 (Valeria) sowie die LUMIX GH5 (Adi) begleitet, welche wir bis heute auf all unseren Reisen begeistert nutzen. Wir hoffen, euch hat dieser Beitrag gefallen!

Winterliche Grüsse und bis bald,

Valeria von LittleCITY.ch