LUMIX Hotspots

Rom: 7 Fotospots zum Träumen.

LUMIX Hotspots in Italiens wunderbarer Hauptstadt.

Kaum eine Stadt in Europa empfand ich als so fotogen, wie Italiens wunderschöne Hauptstadt Rom. Die Stadt, welche auf sieben Hügeln erbaut wurde, beeindruckt durch eine unglaubliche Anzahl antiker Bauten, wunderschöne Gässchen und viele wunderbare Aussichtspunkte. Und unzählige, einmalige Fotomotive!

Zwei Wochen habe ich vor der Pandemie in Rom verbracht und mich Hals über Kopf in die “Ewige Stadt” verliebt. Dabei verging kein Tag, an welchem ich meine LUMIX nicht gezückt habe.

In diesem Beitrag möchte ich mit euch in Erinnerungen schwelgen und sieben wunderschöne Orte und Fotospots zeigen, welche mich ganz besonders in ihren Bann gezogen haben.

1. Giardino degli Aranci

Auf dem südlichsten der sieben Hügel Roms findet man den Giardino degli Aranci. Ein Besuch lohnt sich aber nicht in erster Linie wegen den Orangenbäumen, wie der Name verrät, sondern vor allem wegen der wunderbaren Aussicht über die Stadt und den Vatikan.

2. Passegiata del Pincio

Und gleich nochmals ein Ort mit Weitblick! Direkt oberhalb der Piazza del Popolo, gleich beim Park Villa Borghese, befindet sich der Aussichtspunkt “Passegiata del Pincio”. Von hier geniesst man eine wunderbare Aussicht über Rom, welche bei Sonnenuntergang am allerschönsten ist. Wenn sich die ganze Stadt in kitschig schöne Farbtöne hüllt und die Sonne über dem Petersdom im Vatikan langsam untergeht, schlägt mit Sicherheit jedes Fotografenherz höher!

3. Stadtpark Villa Borghese

Auf über 5 Quadratkilometer findet man im Stadtpark Villa Borghese (der Park heisst tatsächlich so) eine wunderbare Oase, um etwas dem Stadttrubel zu entfliehen. Und das, obwohl der Park sehr zentral im Herzen Roms gelegen ist. Die schöne Parkanlage lädt zum Spazieren, Verweilen, für einen Besuch der Kunstsammlung in der Galleria Borghese oder für eine Runde mit der Kamera ein. Schöne Fotospots gibt es hier viele. Doch besonders der schmucke Pavillon mitten im Park, welcher auch schon in der ein oder anderen TV-Produktion zu sehen war, ergibt ein tolles Motiv!

4. Spanische Treppe & Piazza Spagna

Die 1723 erbaute Spanische Treppe, direkt bei der Piazza Spagna, gehört zweifelsohne zu den beliebtesten und auch meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Roms. Kein Wunder, denn es handelt sich um eine der bekanntesten Treppen der Welt! Dementsprechend viele Touristen besuchten vor der Pandemie jeden Tag und um fast jede Uhrzeit diesen Ort. Nichts, was man sich als Fotograf wünscht. Und doch lohnt sich ein Besuch mit der Kamera. Dafür gilt normalerweise aber: Ganz früh aufstehe! Denn am frühen Morgen, kurz bevor die Sonne aufgeht, versprüht die Spanische Treppe und die Piazza Spagna einen Charme, welchen man während dem Tag kaum zu Gesicht bekommt.

5. Ponte Umberto mit Blick auf den Vatikan

In Rom findet man zahlreiche Brücken, welche über den Tiber führen. Doch die beliebteste unter den Fotografen ist wohl die Ponte Umberto, gleich beim Corte Suprema di Cassazione. Denn von hier geniesst man einen wunderbaren Blick auf den Vatikan und den Petersdom. Ein richtiges Postkartenmotiv!

6. Viktor-Emanuel Denkmal

Das imposante weisse Gebäude an der quirligen Piazza Venezia, einem wichtigen Verkehrsknotenpunkt Roms, ist unmöglich zu übersehen. Für römische Verhältnisse ist das Nationaldenkmal mit der imposanten Treppe relativ jung. Erst 1927 wurde dies vollendet. Doch das Viktor-Emanuel Denkmal ist vom Stadtbild nicht mehr wegzudenken.

Auf der imposanten, weissen Treppe, welche gleich bei den eisernen Eingangstoren hoch führt, hat man einen eindrücklichen Überblick über die umliegenden, historischen Gebäude. Ebenso lohnt es sich, mit dem Lift aufs Dach zu fahren. Zwar ist das verhältnismässig eine relativ teure Angelegenheit, denn die kurze Liftfahrt kostet stolze 10 Euro. Doch es lohnt sich! Denn von kaum einem anderen Punkt hat man eine bessere Sicht über das nahe gelegene Kolosseum und das eindrückliche Forum Romanum.

7. Das Kolosseum

Und last but not least wäre dieser Artikel nicht komplett, wenn das Kolosseum nicht erwähnt würde, oder? Kaum ein Rom Besucher lässt es sich entgehen, das grösste in der Antike erbaute Amphitheater zu besuchen!

Tolle Fotospots gibt es rund um das imposante Bauwerk unzählige. Am besten lässt man sich einfach treiben und macht einen ausgiebigen Spaziergang ums Kolosseum. Tipp: Einen etwas anderen Blick ergattert man ausserdem vom Dach des Viktor-Emanuel Denkmals (unter Punkt 6 genauer beschrieben). Mit dem eindrücklichen Forum Romanum im Vordergrund und dem Kolosseum gleich dahinter, ergibt sich ein wunderbares Fotomotiv!

Unsere Kameras von LUMIX

Als Reiseblogger und Content Creator begleiten uns unsere Fotokameras fast überall hin. Aber egal, ob privat oder beruflich, wir lieben es, zu fotografieren! Die Kameras von LUMIX sind dabei seit vielen Jahren unsere treuen Begleiter. Momentan sind dies die LUMIX G9 (Valeria), LUMIX GH5, S5 (Adi) sowie die LUMIX S1. In Rom hat mich die LUMIX G9 begleitet, mit welcher alle Bilder in diesem Beitrag entstanden.

Bis bald,

Valeria von LittleCITY.ch