Rezepte

Dinkelbrot mit Walnüssen und getrockneten Aprikosen.

Das Glück kommt aus dem Brotbackautomaten.

Versprochen, dieses Brot sorgt beim Familienfrühstück und Brunch für glückliche Gesichter. Es schmeckt der süssen Fraktion genauso wie Fans des gepflegten Butterbrotes. Aber auch für pikanten Käse ist unser fruchtig-nussiges Dinkelbrot eine wunderbare Unterlage.

Dinkel macht übrigens wirklich glücklich. Die uralte Getreidesorte ist eine sehr gute Quelle für die Aminosäure Tryptophan, die für die Bildung des „Wohlfühlhormons“ Serotonin zuständig ist. Nur Zöliakie-Patienten werden mit Dinkel nicht glücklich. Er enthält Gluten.

Zutaten

450 g Dinkelmehl
50 g Walnüsse (fein gemahlen)
5 g Honig
10 g Salz
150 ml Buttermilch
150 ml Wasser
20 g Butter
1 ½ TL Trockenhefe
60 g getrocknete Aprikosen
60 g Walnüsse (grob gehackt)

Zubereitung

  • Mehl, gemahlene Walnüsse, Honig, Salz, Buttermilch, Wasser und Butter in die Backform füllen.
  • Aprikosen und gehackte Walnüsse in den Rosinen-Nuss-Verteiler geben.
  • Trockenhefe in den Hefeverteiler füllen.
  • Programm 03 mit Grösse L und dunkle Bräune starten.

Dieses Dinkelbrot haben wir zubereitet mit unserem Brotbackautomaten SD-ZB2502.

Gesundes, selbstgebackenes Brot ist immer ein leckeres Vergnügen – egal ob morgens, mittags oder abends. Der Brotbackautomat SD-ZB2502 bietet täglich frischen Brotgenuss, ganz einfach selbst zubereitet. Nur die entsprechenden Zutaten dazugeben und den Rest erledigt der Brotbackautomat mit 10 Programmen inkl. einer Funktion für glutenfreie Backmischungen.