Technik

Das Radio wird digital

Die Schweiz stellt bald komplett auf digitales Radiohören (DAB+) um

Der Umzug des Radios auf DAB+ schreitet unaufhaltbar voran. Bloggerin Rita vom Familienblog Die Angelones verrät euch, was die Umstellung mit sich bringt und wie digitales Radiohören heute geht.

Digital, unkompliziert und in top Qualität – so nutzt die neue Generation das Radio

Umstellung auf DAB+

Seid ihr vorbereitet? Die Schweiz wechselt bald komplett zum digitalen Radio! Schon jetzt könnt ihr den modernen Standard fast überall bequem über Antenne empfangen. Im Verlaufe des Jahres werden die ersten UKW-Sender dann definitiv abgeschaltet und sind neu über DAB+ zu empfangen. Alles, was ihr für den tollen digitalen Klang und die praktischen Zusatzdienste benötigt, ist ein Empfangsgerät mit DAB+. Was bedeutet die Umstellung für den bisherigen Radio und für die UKW-Lieblingssender? Und können DAB+-Geräte mehr als Radio? Wir verraten es euch!

Bisheriges Radio am Anschlag

Ob daheim, unterwegs im Auto oder bei der Arbeit – das Radio begleitet uns jeden Tag. Wir hören Musik oder Nachrichten, informieren uns über die aktuelle Verkehrslage oder das Wetter. Kein Wunder liegt die durchschnittliche Radionutzung in der Schweiz bei rund 2 Stunden pro Tag! Doch die analoge Übertragung des Radios stösst schon seit langem an ihre Grenzen. Für neue UKW-Programme gibt es keine freien Frequenzen mehr.

DAB+ – das Radio der Zukunft

Mit dem modernen Radiostandard DAB+ werden die Radiosignale digital über die Luft verbreitet, unabhängig vom Internet. Der neue Standard ist viel effizienter und bietet mehr Vielfalt und Platz für Zusatzinfos. Auf dem Display könnt ihr sehen, welchen Sender ihr hört, welches Lied gerade läuft oder welche News aktuell wichtig sind. Schon jetzt könnt ihr DAB+ in der Schweiz fast überall empfangen. Bereits drei von vier Schweizerinnen und Schweizern tun dies schon, von 100 gehörten Radiominuten erfolgen bereits 68 Minuten über digitale Empfangswege. DAB+ hat UKW als meist genutzter Verbreitungsweg bereits abgelöst. Im Verlaufe des Jahres werden die ersten UKW-Sender dann definitiv abgeschaltet und sind neu nur noch über DAB+ zu empfangen. Höchste Zeit also, sich auf den Wechsel vorzubereiten!

DAB+ hat viele Vorteile

  • Mit der neuen Technologie kommt ihr in den Genuss eines perfekten Empfangs: kein Knistern und Rauschen mehr beim Radiohören, sondern absolut störungsfreier Sound – auch unterwegs im Auto!
  • Das Programmangebot ist gross und vielfältig, auch überregional. Im Moment bietet DAB+ rund 136 Programme, die laufend erweitert werden. Je nach Region könnt ihr unterschiedlich viele Radiosender empfangen. Das Finden der Sender ist einfach, die Frequenzsuche fällt weg.
  • DAB+ kommt ohne Internet aus. Das ist vor allem draussen und unterwegs vorteilhaft, denn Radiostreaming über Internet ist datenintensiv und das nötige Highspeed-Internet nicht überall verfügbar.
  • Abgesehen von der Anschaffung eines entsprechenden Geräts verursacht DAB+ keine weiteren Kosten.

 

Mit einem DAB+-Radio auf der richtigen Seite

Wenn ihr heute vor einer Neuanschaffung eines Radios steht, macht ihr mit der Wahl eines DAB+-Geräts in jedem Fall alles richtig. Denn es kann beides: Digitalradio und UKW empfangen. Falls euer regionaler Lieblingssender noch nicht über DAB+ ausgestrahlt wird, hört ihr ihn einfach wie gewohnt über UKW weiter, bis auch dieser spätestens 2024 umgestellt haben wird. Auch wir haben bereits auf die neue Technologie umgestellt und vor einiger Zeit eine kleine Kompaktanlage angeschafft, um im Wohnzimmer Radio in DAB+-Qualität geniessen zu können.

Mit dem Medienwandel Schritt halten

In einem nächsten Schritt wollten wir nach einem passenden DAB+-Radio für Nonna, meine Mutter, Ausschau halten. Musik ist ihr Lebenselixier und Radio hören stellt ein wesentlicher Bestandteil ihres Alltags dar. Mit einer frühzeitigen Umstellung auf den neuen Standard wollten wir ihr ermöglichen, die Entwicklung stressfrei zu vollziehen, bevor es irgendwann kein UKW mehr gibt. Doch Nonna wird sich noch ein Momentchen gedulden müssen, denn: Das Radio, das wir für sie ins Auge gefasst und von Panasonic zum Testen erhalten haben, gefällt uns selber sehr gut und wurde von unseren Jungs bereits in Beschlag genommen!

Unter den Nagel gerissen: Das Panasonic DAB+-Radio wäre eigentlich für Nonna gedacht gewesen…

Ein Radio für die ganze Familie

Vom schicken Digitalradio im Retro-Stil bis zum Micro HiFi System für Audio-Liebhaber- Panasonic hat DAB+ schon in vielen ihrer Audioprodukte integriert. Wir haben uns für das Modell RF-D30BT entschieden, da es kompakt ist, überall Platz findet und ein vielseitiges Allrounder-Gerät ist. So vielseitig eben, dass es von jedem von uns nach seinem eigenen Gusto eingesetzt werden kann. Und deshalb wollen wir es nicht mehr hergeben!


Mit Sleep-Timer ruhig einschlafen und …


… mit der Weck-Funktion gut gelaunt in den Tag starten!

Ob beim Relaxen, Arbeiten, Einschlafen, Wachwerden oder Kochen – unser neues Radio begleitet uns alle durch den Tag. Der grösste Fan unseres neuen Geräts ist unser Jüngster. Morgens kann er ihn als Wecker einsetzen und sich von angesagten Hits wecken lassen, abends kann er zum Schlafen ein Hörspiel streamen und den Sleep-Timer einstellen.

Grosses Plus: Bluetooth für Streaming-Fans wie unsere Jungs es sind!

Im Radio ist Bluetooth integriert. Das finden vor allem unsere Jungs mega cool, weil sie am liebsten ihre eigene Musik vom Handy oder Tablet auf das Radio streamen. Zum Beispiel beim Hausaufgabenmachen. Oder beim Chillen nach getaner Arbeit.

Italienische Musik und italienische Küche – Radio, so wie es mir gefällt

Die Favoriten sind kinderleicht programmierbar. Mit einem Fingerdruck gelangt jeder von uns einfach und schnell zu seinem Lieblingssender. Alle Digitalradios von Panasonic funktionieren übrigens nicht nur mit Stecker, sondern auch im Batteriebetrieb. So kann ich das Radio tagsüber, wenn die Jungs auswärts sind, einfach entführen und im Bad oder in der Küche aufstellen, um meinen Lieblingssender zu hören – dank dem Spritzwasserschutz kann dem Gerät dabei auch nichts passieren. Abends oder am Wochenende, wenn wir gemeinsam im Garten sitzen, schnappen wir uns das Radio und hören nun auch draussen Musik in bester Qualität!

Ab nach draussen and turn the radio on!

Wir sind ready für die Zukunft – ihr?

Mit unserem neuen Radio sind wir rundum happy und wir überlegen uns nun, Nonna denselben zu schenken. Das Modell fände auch bei ihr in der Wohnung problemlos Platz und wäre super handlich. Die Tasten und Drehknöpfe sind auch für Seniorinnen und Senioren schön gross und einfach in der Bedienung. Nonnas Lieblingssender, Weck- und Einschlafzeiten könnten wir vorprogrammieren, so dass sie nur noch zwischen den Sendern wählen bzw. die entsprechenden Timer einstellen müsste. Gefallen täte ihr das Radio jedenfalls schon mal sehr gut … 🙂

Am liebsten würde Nonna den Radio gleich selber mitnehmen…

Ein Geschenk für euch

Wir freuen uns sehr, dass wir denselben tollen Radio, wie wir ihn haben, verlosen dürfen! So könnt ihr euch selber vom Gerät und von der Technologie überzeugen. Wer den Radio gewinnen möchte, teilt uns bis am Sonntag, 13. September 2020 um 20 Uhr mittels Kommentar direkt hier auf dem Blog mit, welche Features des Radios euch am besten gefallen und wer sich darüber freuen würde. Die allgemeinen Wettbewerbs-Teilnahmebedingungen findet ihr hier.

Wie sieht es bei euch aus? Seid ihr bereit für die Umstellung? Habt ihr vielleicht auch schon ein DAB+-Radio? Wer in eurer Familie nutzt es am meisten? Und wie sieht es mit euren Eltern und Grosseltern aus? Sind Sie über die neue Technologie informiert?