TV + Audio

Klassiker und moderne Musik: Eine Playlist erstellen für die Grosseltern.

Individuelle Musik für Oma und Opa als Geschenkidee.

Grosseltern freuen sich immer über ein kleines Geschenk von ihren Enkeln. Dabei ist Kreativität gefragt. Idealerweise handelt es sich bei dem Präsent um etwas Persönliches bzw. Selbstgemachtes. Fotos gehen zum Beispiel immer, doch es kommt der Moment, da sind die Variationen ausgereizt: Kalender, Alben, Collagen – irgendwann muss eine neue Geschenkidee her. Warum den Grosseltern nicht eine Playlist erstellen? Dann ist nur die Frage: Soll es moderne Musik sein, die die Enkel mögen, oder doch die Klassiker von früher?

Die Playlist als individuelles Geschenk.

Haben Sie den Grosseltern Musik gezeigt, die Sie momentan gerne hören? Die Wahrscheinlichkeit ist gross, dass sie nicht unbedingt begeistert davon waren, was da ihre Ohren erreicht hat. Und das ist auch gar nicht schlimm. Jede Generation hat ihre ganz eigene Musik und verbindet Erlebnisse mit bestimmten Liedern aus eben dieser Zeit. Fragen Sie Ihre Grosseltern daher ganz unauffällig, was sie früher und auch heute gerne hören – und entwerfen Sie daraus eine individuell abgestimmte Playlist.

Besonders wenn auf dieser Liste ein paar alte Schätze auftauchen, wird die Freude gross sein. Doch wie erstellen Sie eine passende Playlist und wie findet diese den Weg zu Ihren Grosseltern?

Playlist erstellen und auf CD brennen.

Diese Methode scheint auf den ersten Blick nicht mehr zeitgemäss und doch ist besonders die Handhabung einfach, wodurch sich die CD immer noch grosser Beliebtheit erfreut. Ihre Grosseltern werden kaum ein Problem haben, die CD abzuspielen – und auch eine Playlist erstellen, ist mit einer CD sehr einfach.

Im Grunde funktioniert es so:

  • Eine CD-R in das Laufwerk eines Computers geben. Fast alle modernen Computer verfügen über ein Laufwerk, das CDs brennen kann.
  • Auf den Reiter „Brennen“ klicken.
  • Lieblingsmusik per Drag & Drop zur CD hinzufügen.
  • Brenn-Geschwindigkeit wählen.
  • Die Disc brennen.
  • Abschliessend CD abspielen, um zu prüfen, ob alles funktioniert hat.

Musik auf einem USB-Stick verschenken.

Mit einem USB Stick funktioniert das Erstellen einer Playlist ganz ähnlich, wie bei einer CD. Grundsätzlich ist dieser Vorgang sogar noch einfacher, weil es schneller geht: Stecken Sie einen USB Stick in Ihren Computer und ziehen Sie Ihre Musik per Drag & Drop auf den Stick – fertig. Der grosse Vorteil ist, dass Sie die Playlist je nach Ihren Wünschen ergänzen oder umstellen können. Achten Sie nur darauf, dass Ihre Grosseltern über ein Audiogerät verfügen, das USB Sticks lesen kann.

Flexibel sein mit der Panasonic Music Streaming App.

Sind die Grosseltern besonders technikaffin, lohnt sich das Panasonic ALL Connected Audio-System. Damit haben Sie die Möglichkeit, Musik von Streaming-Diensten, gespeicherte Musik und solche aus Quellen wie CD, UKW/DAB+ Radio oder Bluetooth auf vielen ALL-Komponenten im ganzen Haus abzuspielen. Steuern lässt sich das praktische System mit der Panasonic Music Streaming App. Diese führt intuitiv zu Lieblingsmusik, Playlisten und zur Auswahl der vernetzten Lautsprecher.

Per Drag & Drop können Titel der Playlist hinzugefügt werden. Diese Playlist lässt sich speichern oder ganz einfach verändern und ergänzen. Die Panasonic Music Streaming App ist für Android im Google Play-Store und für iOS-Geräte im Apple-Store erhältlich.

Egal, welchen Weg Sie wählen um eine Playlist zu erstellen: Ihre Grosseltern werden sich freuen, alte Lieblingsstücke wieder neu zu entdecken und sind mit Sicherheit dankbar für Ihre Mühe, passende Lieder herausgesucht zu haben.